Mi. Mai 25th, 2022

Das Minus im 2022er-Haushalt der Stadt Ronnenberg in der Region Hannover fällt mit rund 7 Mio. Euro voraussichtlich noch höher aus als bisher befürchtet. Trotzdem will die Verwaltung ohne Steuererhöhungen auskommen und neue Projekte auf den Weg bringen. Schon auf den vom Rat der niedersächsischen Stadt beschlossenen Haushalt für das Jahr 2021, der zwar mit einem Überschuss von 130.000 Euro verabschiedet wurde, kamen Kosten der Pandemie zu, die zu einem Minus von 4,65 Mio. Euro führten.

Bereits vor Beginn der aktuellen Haushaltsberatungen hatte die Ronnenberger Verwaltung das Defizit im Haushaltsentwurf um 2,1 Mio. Euro reduziert. Vor allem im Personalbereich konnte das Rathaus den Etat für 2022 spürbar entlasten, wie Bürgermeister Marlo Kratzke jetzt berichtete. Ronnenberg hat rund 23.000 EinwohnerInnen.

Geschrieben von mitnordgehtsvoran.de und © 2022 für die Initiative VERWALTUNGSNETZWERK DEUTSCHLAND | www.verwaltungsnetzwerk.info